Teleperformance und UNI Global Union unterzeichnen globale Vereinbarung

Teleperformance und UNI Global Union unterzeichnen globale Vereinbarung

Foto: Christy Hoffman, Generalsekretärin der UNI Global Union, und Olivier Rigaudy, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand von Teleperformance, unterzeichnen das globale Abkommen am 1. Dezember in Paris. 

Die Vereinbarung, die 440.000 Teleperformance-Beschäftigte in 88 Ländern umfasst, beinhaltet Verpflichtungen in den Bereichen Vereinigungsfreiheit, Gesundheit und Sicherheit, Moderation von Inhalten und positive Beziehungen.

PARIS, 1. Dezember 2022 - Teleperformanceund die Gewerkschaft UNI Global haben heute ein globales Abkommen unterzeichnet, um das gemeinsame Engagement für das Recht der Arbeitnehmer, Gewerkschaften zu gründen und Tarifverhandlungen zu führen, zu verstärken und gleichzeitig Grundsätze zu wichtigen Themen wie Gesundheit und Sicherheit und Überwachung am Arbeitsplatz zu fördern.

Der Pakt gilt für die 440.000 Beschäftigten des Unternehmens weltweit. UNI, ihre Mitgliedsgewerkschaften und die Teleperformance-Geschäftsführung werden in den kommenden Wochen mit der Umsetzung der Vereinbarung beginnen und sich dabei zunächst auf Kolumbien, El Salvador, Jamaika, Polen und Rumänien konzentrieren.

Die Vereinbarung basiert auf der Anerkennung der grundlegenden Arbeitnehmerrechte, wie sie von der Internationalen Arbeitsorganisation festgelegt wurden, und der Einhaltung der OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen. [Teleperformance erkennt UNI auch als Stakeholder für die Zwecke des Plans an, der gemäß dem französischen Gesetz über die Wachsamkeitspflicht (Loi de devoir de vigilance) erforderlich ist.]

Daniel Julien, Vorsitzender und CEO von Teleperformance, sagte: "Seit der Gründung der Gruppe haben wir uns darauf konzentriert, ein verantwortungsbewusstes und transparentes Unternehmen zu sein, das sich ständig um die Sicherheit und das Wohlergehen aller seiner Mitarbeiter weltweit bemüht. Die mit UNI unterzeichnete Vereinbarung wird einen ergänzenden Rahmen für die weitere Verbesserung unserer Praktiken zum Nutzen aller unserer Beschäftigten bieten."

Christy Hoffman, Generalsekretärin der Gewerkschaft UNI Global , sagte: "Diese Vereinbarung ist ein wichtiger Meilenstein für Teleperformance und seine Beschäftigten. Sie bildet die Grundlage für eine neue Beziehung zwischen globalen Sozialpartnern und enthält starke, durchsetzbare Verpflichtungen zur Umsetzung der Grundrechte für die Beschäftigten von Teleperformance. Wir freuen uns darauf, in den kommenden Jahren Vertrauen aufzubauen und eine konstruktive Beziehung mit Teleperformance zu pflegen."

Für weitere Informationen:

kommunikation (at) uniglobalunion.org

 

Tagungen und Veranstaltungen

2023

07

Februar

Online-Panel zu Vielfalt und Integration im europäischen audiovisuellen Sektor

Medien, Unterhaltung und Kunst

Dieses Rundtischgespräch ist das erste von vier, die im Rahmen eines von den Sozialpartnern des europäischen audiovisuellen Sektors gemeinsam durchgeführten und von der Europäischen Union kofinanzierten Projekts organisiert werden

14

Februar

Ausschuss für den sektoralen sozialen Dialog - Sitzung der Arbeitsgruppe Leiharbeit

Leiharbeitnehmer

15

Februar

61. UNI Europa Verwaltungsausschuss

Zeitplan: 10:00-17:00
Online-Treffen (Zoom)