UNI Europa unterstützt die spanischen Gewerkschaften in ihrem Aufruf, für den sozialen Fortschritt zu stimmen

20.07.23

Demokratie

UNI Europa unterstützt die spanischen Gewerkschaften in ihrem Aufruf, für den sozialen Fortschritt zu stimmen

Spanien steht kurz vor historisch entscheidenden Wahlen. UNI Europa steht an der Seite der arbeitenden Menschen in Spanien und ihrer Gewerkschaften UGT und CCOO in ihrem Streben nach gemeinsamem Wohlstand und gegen die Politik der Ausgrenzung.

Jüngste Siege

Das Land hat in letzter Zeit den Weg gewiesen. Die Beschäftigten des Dienstleistungssektors gehören zu denjenigen, die von dieser Zeit erheblich profitiert haben. Als europäischer Verband, der die nationalen Gewerkschaften in diesen Sektoren in ganz Europa vereint, ist UNI Europa in einer guten Position, um die Fortschritte in Spanien im kontinentalen Kontext zu bewerten. Spanien sticht unter den Ländern hervor, in denen unsere Arbeitnehmer die größten Fortschritte in Bezug auf Arbeitsplatzsicherheit, Tarifverhandlungsmacht und Einkommen gemacht haben.

Die Gewerkschaften waren die treibende Kraft hinter diesen Erfolgen. Aufgrund unserer Erfahrung in allen Ländern wissen wir, dass eine Regierung, die es den Gewerkschaften ermöglicht, ihre Rolle zu spielen, der Schlüssel zum Fortschritt ist. Für Spanien und Europa insgesamt ist es von entscheidender Bedeutung, dass diese Wahlen eine Regierung hervorbringen, die diese Rolle weiterhin wahrnimmt.

Ein Nebelschleier der Spaltung

Für UNI Europa und die Gewerkschaftsbewegung ist es von höchster Priorität, die Rechtsextremen zu stoppen. Die rechtsextremen Parteien haben keine Antworten auf die wirklichen Probleme der arbeitenden Menschen. Ihre Wahlgeschichte zeigt, dass sie, wenn sie an der Macht sind, stets für mehr Macht der Unternehmen und gegen die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eintreten. In einer Zeit, in der die Unternehmensgewinne in die Höhe geschnellt sind und die Krise der Lebenshaltungskosten in vollem Gange ist, sind ihre Versuche, die Schuld auf die Schwächsten abzuwälzen, eine gefährliche Ablenkung.

Vereint verhandeln wir, getrennt betteln wir

Stattdessen ist in der gegenwärtigen Situation dringender denn je eine demokratische und progressive politische Führung gefragt, die die Interessen der Arbeitnehmer und ihrer Familien in den Mittelpunkt stellt. Tarifverhandlungen sind der Schlüssel, um die Gier der Unternehmen zu zügeln und gemeinsamen Wohlstand zu schaffen. Tarifverhandlungen und Gewerkschaften sind in der Tat ein zentrales Element der Demokratie; sie sind ein Gegenmittel gegen Rechtspopulismus und -extremismus. UNI Europa kämpft gemeinsam mit unseren spanischen Gewerkschaften für den sozialen Fortschritt, den die letzten Jahre für die Arbeitnehmer gebracht haben. Wir bündeln unsere Kräfte, um den Weg für eine bessere Zukunft zu ebnen, nicht nur in Spanien, sondern in ganz Europa.

Der erste Schritt ist, dass Spanien eine Regierung wählt, die das auch umsetzt.

Weitere Informationen:

Das könnte Sie auch interessieren


Tagungen und Veranstaltungen

2024

17

Jun

Sitzung der Arbeitsgruppe "Leiharbeitnehmer" des sektoralen SD-Ausschusses

Leiharbeitnehmer

Zeitplan: TBC

19

Jun

UNI Europa Finance SD Bank Vorbereitende Sitzung

Finanzen

20

Jun

Sitzung der Arbeitsgruppe für den sektoralen sozialen Dialog der Bank

Finanzen