Unser Ansatz


UNI Europa arbeitet mit den Mitgliedsorganisationen zusammen, um ihre Herausforderungen bei Tarifverhandlungen zu bewältigen, indem sie vielfältige und umfassende Unterstützung auf allen Ebenen bietet. Dies geschieht in erster Linie über die drei Organisierungszentren, die wir eingerichtet haben, um eng mit den Gewerkschaften zusammenzuarbeiten und ihre Kapazitäten auszubauen.

Das EPOC-Netzwerk ist ein Forum, in dem wir Organisatoren und insbesondere leitende Organisatoren aus ganz Europa zusammenbringen, die in unseren Organisierungszentren tätig sind, um ihre Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig zu beraten und zu unterstützen. Das EPOC-Netzwerk trifft sich regelmäßig auf einer sektor- und länderübergreifenden Basis.

EPOC

Das European Power and Organising Centre bringt führende Organisatoren von Mitgliedsorganisationen in Westeuropa zusammen.

COZZ

Das Organisationszentrum für Mitteleuropa umfasst Polen, die Tschechische Republik, die Slowakei und Ungarn.

SEEOC

Das South-East Europe Organising Centre ist der jüngste Zuwachs in der Familie der UNI Europa Organisationszentren.

 

Tagungen und Veranstaltungen

2023

07

Februar

Online-Panel zu Vielfalt und Integration im europäischen audiovisuellen Sektor

Medien, Unterhaltung und Kunst

Dieses Rundtischgespräch ist das erste von vier, die im Rahmen eines von den Sozialpartnern des europäischen audiovisuellen Sektors gemeinsam durchgeführten und von der Europäischen Union kofinanzierten Projekts organisiert werden

14

Februar

Ausschuss für den sektoralen sozialen Dialog - Sitzung der Arbeitsgruppe Leiharbeit

Leiharbeitnehmer

15

Februar

61. UNI Europa Verwaltungsausschuss

Zeitplan: 10:00-17:00
Online-Treffen (Zoom)